BEISTELLKÜHLSYSTEM RFCS-D

Eine Baureihe für vielfältige Anwendungen – RFCS-D-Baureihe.
Die D-Baureihe der H.I.B Rückkühlsysteme umfasst 3 Standard-Beistellgehäuse mit Kühlleistungen von 2 kW bis 7 kW.
Durch den Grundaufbau mit liegendem Kondensator sind die Kühlsysteme kompakt und besonders flexibel in Bezug auf die Luftführung. Die Beistellkühler eignen sich für Kühlaufgaben im Maschinenbau beispielsweise zur Integration in die Werkzeugmaschine (WZM). Die einzelnen Geräte können durch unterschiedliche Pumpen sowie individuelle Ausstattungsoptionen modular an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.

OPTIONALES ZUBEHÖR*

• Leistungsstärkere Pumpen
• Mehrere parallele Kreise
• Umgebungstemperaturgeführte Regelung mit einem externen Temperatursensor
• Serielle Schnittstelle zum Anlagenmonitoring
• Filtereinheiten für den Kälteträgerkreislauf
• Anzeige und Überwachung Durchfluss
• Hochgenaue Regelung bis ±0,1 K, im Standard ±1,5 K
• Drehzahlgeregelte Ventilatoren

*für fast alle Geräte verfügbar

RFCS-D2

Im D2-Beistellgehäuse können Kühlleistungen von 3,3 kW realisiert werden. Standardmäßig werden die Rückkühlsysteme als Aktivkühler mit Scroll-Verdichter, luftgekühltem Verflüssiger und Tauchpumpe auf 230 V/ 400V Basis aufgebaut. Über die H.I.B-Regelungseinheit ist eine komfortable Fernwartung möglich.

RFCS-D3

Das D3-Beistellgehäuse eignet sich für industrielle Kühlleistungen zwischen 4,5 und 5,6 kW. Die Rückkühlsysteme dieser Baureihe werden als Aktivkühler mit Hubkolben-Verdichter, luftgekühltem Verflüssiger und Tauchpumpe auf 400 V Basis aufgebaut. Auch hier ist über die über die H.I.B-Regelungseinheit ist eine komfortable Temperaturregelung und eine Fernwartung möglich.

RFCS-D4

Mit dem D4-RFCS Chiller System können Kühlleistungen von 7,5 bis 9,5 kW realisiert werden. Durch optionale Ausstattungsvarianten wie drehzahlgeregeltem Lüfter, einer buntmetallfreien Ausstattung und Kühlmedienvielfalt (Öl, DI-Wasser tc.) ergeben sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für die unterschiedlichen Kühlaufgaben.